Infoveranstaltung

Von September bis November gibt es verschiedene Infoveranstaltungen zur Zertifizierung und Weiterbildung. Alle Infoveranstaltungen sind hier zu finden und werden laufend ergänzt.

Warum eine Zertifizierung?

Wir bekommen sehr viele Anfragen für Veranstaltungen zu dem Konzept, mit dem wir bei ACT arbeiten (Veto-Prinzip nach Maike Plath). Weil diese oft mit Reisen verbunden sind, können wir nur einen Teil der Anfragen annehmen und sind schon lange im Voraus ausgebucht. Gleichzeitig gibt es immer mehr Menschen, die über die ACT-Workshops und ihre eigene Praxis Schritt für Schritt zu Expert*innen werden. Diesen Schatz wollen wir nutzen und gleichzeitig dafür sorgen, dass niemand als Einzelkämpfer*in arbeiten muss.

Das Zertifizierungsprogramm enthält also nicht nur Abschlüsse (ACT Basis, ACT Pro), sondern auch Reflexions- und Austauschformate sowie Mentor*innenschaften.

Zielgruppe

Die Zertifizierung richtet sich an Menschen, die das Konzept „Veto-Prinzip“ an andere Erwachsene als Multiplikator*innen weitergeben wollen. Das Zertifikat dient dabei der Qualitätssicherung und öffentlichen Erkennbarkeit von qualifizierten Personen.

Mit dem Zertifikat und der Lizenz arbeitet jede*r Trainer*in autonom, ist aber mit ACT verbunden und bildet sich laufend weiter.

Zugangsvoraussetzung: Es müssen bereits mindestens 3 ACT-Workshops (davon 2 Führungs- oder Status-Workshops) oder Module der Weiterbildung (z.B. 2 Module und 1 ACT – WS) besucht worden sein.

Für wen die Zertifizierung eher nicht geeignet ist

Menschen, die bisher noch wenig Berührungspunkte mit dem Konzept hatten, für sich eine Weiterbildung durchlaufen wollen und den Ansatz (nur) für sich nutzen wollen. Hier macht es mehr Sinn erst einmal die ACT-Workshops oder die Weiterbildung (in 5 Modulen) zu besuchen. Diese kann man sich auch zu einem späteren Zeitpunkt für eine Zertifizierung anrechnen lassen.

Hier finden Sie alle ACT-Workshop Termine und Infos zur Weiterbildung.

Ablauf und Inhalte

ACT Basis

(Dauer 2 Jahre)

  • Besuch einer Infoveranstaltung und Anmeldung per Mail.
  • Motivationsschreiben und Lebenslauf: Warum möchte ich die Zertifizierung machen? Was treibt mich an?
  • Den Start bildet der Besuch eines verlängerten Veto-Wochenendes (4 Tage) speziell für die Zertifizierung (6.-10. April 2022).
  • Besuch von ACT-Workshops oder der Weiterbildung (Anzahl der im Rahmen der Zertifizierung insgesamt besuchten Veranstaltungen: Entweder die Weiterbildung oder 5 ACT-WS (Mind. 4 davon Status/Führung)
  • Mentorierung durch Trainer*innen in ACT Pro Ausbildung (ca. 6 Zeitstunden) oder ACT-Workshopleitungen.
  • Begleitendes Statustraining (Online oder im ACT_Lab, mind. 6 Termine)
  • Zweites verlängertes Veto-Wochenende (4 Tage) speziell für die Zertifizierung (voraussichtlich: 17.5.-21.5.2023)
  • Vorbereitungsgespräch zum Kolloquium
  • Abschlusskolloquium (am 17.-18.11 2023) und Ausstellung des Zertifikats
  • Repräsentation als ACT Basis zertifizierte Trainer*in auf die ACT-Website inkl. Kontakt und Beschreibung und Zugang zum internen Material-Bereich (Protokolle etc.)

ACT Pro

  • Bewerbungsgespräch
  • Trainee-Programm: Eigenständig geleitete Veranstaltungen und Mentorierung von ACT Basis Trainer*innen. Teilnahme an Reflexions- und internen Weiterbildungs-Formaten. 
  • Begleitend ACT-Workshops oder die Weiterbildung zum Veto-Prinzip.
  • Erneute Teilnahme am verlängerten Veto-Wochenende
  • Abschlussgespräch mit Mentor*in und 1 Person vom Leitungsteam nach Abschluss aller Trainee-Einheiten und Ausstellung des Zertifikats. Repräsentation auf der ACT-Website als ACT Pro zertifizierte*r Trainer*in und ggf. Einsatz in ACT-Workshops. 

Kosten

Die Kosten für die Zertifizierung setzen sich zusammen aus Personal- und Honorarkosten für die Entwicklung, Ausbildung, Mentorierung, Durchführung und Organisation, sowie Raum und Materialkosten.

Kosten ACT Basis

  • Einmalige Zertifizierungsgebühr ACT Basis: 2.850€
  • Kosten für ACT-WS/Weiterbildungsformate: Richtet sich je nach Anzahl und Art der besuchten Veranstaltungen

Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Reisen müssen selbst übernommen werden. Dies gilt auch für die verlängerten Veto-Wochenenden (4 Tage).

Falls ich danach das Konzept wirklich weitergeben will:

  • Jährliche Kosten für Lizenz und Verwaltung: 150€ (100€ Lizenz, 50€ Verwaltung)
  • Einmalige Kosten für das Veto-Wochenende innerhalb von 3 Jahren zur Auffrischung: 300€

KOSTEN ACT PRO

  • Einmalige Zertifizierungsgebühr ACT Pro: 900€
  • Kosten für ACT-WS/Weiterbildungsformate: Richtet sich je nach Anzahl und Art der besuchten Veranstaltungen

Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Reisen müssen selbst übernommen werden. Dies gilt auch für das Wochenendseminar.

Ermäßigungen und Rabatte

10% Rabatt auf alle Preise für Verbündete (Fördermitglieder) von ACT e.V.

20% Ermäßigung für Schüler*innen, Studierende, ALG II- Empfänger*innen und Inhaber*innen eines Berlin-Passes. 

Bildungsprämiengutschein

Die Zertifizierung ist anerkannt für die Beantragung von Bildungsprämiengutscheinen bis mindestens 2022.

Stipendium

Das Stipendium für den nächsten Durchgang der Zertifizierung ist bereits vergeben.

 

Anmeldung und Anzahl der Plätze

Im nächsten Durchgang (2022) gibt es voraussichtlich 12 Plätze für ACT Basis. Die Plätze werden nach dem Eingang der Anmeldung vergeben.

Anmeldungszeitraum: Verbindliche Anmeldungen sind ab der Teilnahme an einer Infoveranstaltung möglich.

Für ACT Pro gibt es ein Bewerbungs- und Auswahlverfahren.

Stand September 2022. Änderungen und Anpassungen vorbehalten.